Lernbereich2020-03-25T15:01:43+01:00

Herzlich willkommen im Lernbereich

6. Die Kantine ist unrein!?

Powered by elearningfreak.com

Materialien zum sechsten Lernszenario „Die Kantine ist unrein!?“

5. Der Ramadan

Powered by elearningfreak.com

Materialien zum fünften Lernszenario der Ramadan

4. Der Handschlag

Powered by elearningfreak.com

Materialien zum vierten Lernszenario der Handschlag

1. Ali will Arzt werden

Powered by elearningfreak.com

Projektdatenbank

  • Dienstleistungen

  • Regionen

Zentrum für Integration und Migration Erfurt (ZIM)

Ansprechpartner Beate Tröster
Tel.: 0361 6431535
Email: [email protected]
Instiution Internationalen Bund, Netzwerkes für Integration
Anschrift Rosa-Luxemburg-Straße 50
99086 Erfurt
Webseite hier klicken

Quelle:https://www.integration-migration-thueringen.de/zentrum/index.htm (abgerufen am 13.12.2018)

Das Zentrum für Integration und Migration Erfurt (ZIM) ist eine Anlaufstelle für Migranten und einheimische Bürger. Es ist ein Beratungs- und Kulturzentrum, ein lebendiges Haus mit multikulturellen Angeboten.

  • Sie erhalten hier Informationen über aktuelle Gesetze und Maßnahmen im Bereich Integration. Ebenso Hilfe- und Unterstützungsleistungen.
  • Wir finden für Sie die richtige Stelle und den richtigen Ansprechpartner.
  • Sie können unsere Dolmetscherbörse nutzen.
  • Eine Referentendatenbank soll helfen, entsprechende Experten für Veranstaltungen zu nutzen.
  • Nutzen Sie die Eurodesk Informationsstelle. Dort erhalten sie Informationen über Wege ins Ausland.

Im Zentrum arbeiten verschiedene Vereine zusammen und gestalten eine umfangreiche und vielfältige Palette von unterstützenden und kulturellen Angeboten.

Das Zentrum für Integration und Migration wird durch den Internationalen Bund im Auftrag der Landeshauptstadt Erfurt betrieben und ist Geschäftsstelle des Netzwerkes für Integration.

Quelle:https://www.integration-migration-thueringen.de/zentrum/index.htm (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Veranstaltung, Vermittlung|Schlagwörter: |

Welcome Center Thuringia

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Ansprechpartner Herr Andreas Knuhr, Frau Anne Bauer
Tel.: 0361 5603620
Email: [email protected]
Instiution Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V
Anschrift Willy-Brandt-Platz 1
99084 Erfurt
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.thaff-thueringen.de/ (abgerufen am 13.12.2018)

Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung – 
Das Welcome Center!

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) ist als landesweite Einrichtung und Welcome Center die zentrale Anlaufstelle für alle, die gern in Thüringen arbeiten und leben möchten sowie für Thüringer Unternehmen, die Unterstützung bei der Fachkräftebindung benötigen.

Quelle: https://www.thaff-thueringen.de/ (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Vermittlung|Schlagwörter: |

Thüringer IvAF Netzwerk „BLEIBdran. Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge in Thüringen“

Ansprechpartner Christinae Götze
Tel.: 0361 511500-11
Email: [email protected]
Instiution institut für Berufsbildung und
Sozialmanagement gemeinnützige GmbH
Anschrift Juri-Gagarin-Ring 160
99084 Erfurt
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.ibs-thueringen.de/projekte/ivaf-netzwerk-bleibdran/ (abgerufen am 13.12.2018)

Thüringer IvAF Netzwerk „BLEIBdran. Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge in Thüringen“

… ist ein Netzwerkverbund verschiedener Thüringer Träger im Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen“ (IvAF) der ESF-Integrationsrichtlinie Bund und besteht aktuell aus sieben Teilprojekten, die bei sechs Trägern angesiedelt sind. Dies sind im Einzelnen: Das Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement gemeinnützige GmbH (Koordination), Flüchtlingsrat Thüringen e. V.ERFURT Bildungszentrum gemeinnützige GmbHDiako Thüringen gGmbHLandratsamt Ilmkreis /Sozialamt und die Ausländerbehörde der Stadtverwaltung Weimar. Wir unterstützen bleibeberechtigte Flüchtlinge und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt bei der Arbeitsmarktintegration.

Quelle: https://www.ibs-thueringen.de/projekte/ivaf-netzwerk-bleibdran/ (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Coaching, Veranstaltung, Vermittlung|Schlagwörter: |

TheoPrax: Praxisthemen bearbeiten

Ansprechpartner Karsten Langer, Dr. Katrin Langer,
Tel.: 0361 5963330
Email: [email protected]

[email protected]

Instiution TheoPrax-Kommunikationszentrum beim TIAW e.V. Thüringer Institut für Akademische Weiterbildung e. V.
Anschrift 99084 Erfurt, Anger 35
Webseite hier klicken

Quelle:https://www.theoprax-thueringen.de/impressum/ (abgerufen am 13.12.2018)

TheoPrax ist eine bundesweite Initiative die Schulen, Hochschulen und Unternehmen verknüpft. Mit dieser Verbindung wird dem Ansatz nachgegangen, junge Menschen an unternehmerische Initiativen heranzuführen, ganzheitliches Denken zu fördern und erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden. Das gegenwärtige Schul- und Ausbildungssystem weist in dieser Hinsicht noch Lücken auf.

Quelle: https://www.theoprax-thueringen.de/uber-uns/ (abgerufen am 13-12-2018)

Kategorien: Vermittlung|Schlagwörter: |

Start Bildung

Ansprechpartner Sylvia Kränke,
Tel.: (0)3641 53423-11
Email: [email protected]
Instiution Thüringer Volkshochschulverband e.V.
Anschrift Saalbahnhofstr. 27
07743 Jena
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.vhs-th.de/kontakt/ansprechpartner/ (abgerufen am 13.12.2018)

Mit dem grundlegenden Angebot soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Möglichkeit eröffnet werden, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Das Ziel des Projektes ist die Vorbereitung auf den Besuch einer weiterführenden Schule, das heißt, dass im Anschluss z.B. der Besuch des BVJ-S oder des BVJ erfolgen kann.

Inhalte

Der Unterricht umfasst folgende Bereiche:

–       Deutsch mit dem Ziel, eine Sprachprüfung auf B1-Niveau abzulegen

–       Mathematik

–       Gesellschaft und Politik

–       Berufsorientierung

Neben den genannten Schwerpunkten wird Medienkompetenz als eine wichtige Fähigkeit der heutigen Gesellschaft fächerübergreifend vermittelt.

Quelle:https://www.vhs-th.de/startbildung/(abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Sprachkurse, Veranstaltung|Schlagwörter: |

SprIntpool Thüringen

Ansprechpartner Zekiye Duran
Tel.: 0361 511500-21
Email: [email protected]
Institution Institut für Berufsbildung und
Sozialmanagement gemeinnützige GmbH
Anschrift Juri-Gagarin-Ring 160
99084 Erfurt
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.ibs-thueringen.de/projekte/sprintpool-thueringen/ (abgerufen am 13.12.2018)

Willkommen beim SprIntpool Thüringen- dem professionellen Vermittlungsservice für Sprach- und Integrationsmittler/innen in Thüringen!

Wir vermitteln Ihnen schnell und einfach qualifizierte Sprach- und Integrationsmittler/innen (SprInt). Bereits 150 Kunden aus dem Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen in ganz Thüringen nehmen die Dienstleistung in Anspruch.


Was sind SprInt?

Sprach- und Integrationsmittler/innen unterstützen das Fachpersonal im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen bei der Kommunikation mit fremdsprachigen Bürgerinnen und Bürgern. Ihre Arbeit baut Verständigungsbarrieren ab und ermöglicht eine problemlose und effektive Zusammenarbeit. SprInt sind Dolmetscher und Kulturvermittler:

  • Sie dolmetschen fachspezifisch.
  • Sie vermitteln und informieren in soziokulturellen Fragen.
  • Sie erkennen Missverständnisse und klären Beteiligte über deren Ursachen auf
  • Sie assistieren Fachkräften der Sozialen Arbeit, z.B. bei der Kommunikation mit Familien, die Hilfen zur Erziehung benötigen.

Quelle:https://www.ibs-thueringen.de/projekte/sprintpool-thueringen/ (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Sprachkurse, Vermittlung|Schlagwörter: |

PraWo

Ansprechpartner Jens Vogel
Tel.: 0361 422901-14
Email: [email protected]
Instiution Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Anschrift Linderbacher Weg 30
99099 Erfurt
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.jbhth.de/projektarbeit/projektarchiv/prawo-plus.html (abgerufen am 13.12.2018)

Das Projekt baut auf Strukturen auf, die in der beruflichen Orientierung schwerbehinderter Schülerinnen und Schüler (Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) mit dem Projekt „PraWO“ seit 2006 in Thüringen geschaffen wurden.

Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen von „PraWO plus“ die Möglichkeit, praktische berufliche Erfahrungen bei qualifizierten Bildungsträgern und in Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes zu sammeln. Jedem Schüler stehen bis zu 40 Praxistage zur Verfügung; die Berufsorientierung wird dabei an den individuellen Voraussetzungen und Wünschen des Einzelnen ausgerichtet.

Die Projektteilnehmer werden an ihren Praxistagen sowohl von ihren Pädagogen als auch von Sozialpädagogen der Bildungsträger betreut. Eine Übergangsbegleitung zur Anbahnung und Stabilisierung der betrieblichen Praxisphase ist ebenso Bestandteil des Projektes wie der Aufbau regionaler Netzwerkstrukturen. Mit dem Projekt sollen nachhaltig bessere Bedingungen für die berufliche Integration schwerbehinderter junger Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt geschaffen werden.

Das Projekt ist ein zentrales Element des Thüringer Aktionsplanes zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Zielgruppe

  • schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler, die an Thüringer Förderzentren oder im gemeinsamen Unterricht (GU) an einer Regel-, Gesamt- oder Gemeinschaftsschule, einem Gymnasium oder an einer berufsbildenden Schule lernen und deren sonderpädagogischer Förderbedarf sich überwiegend auf die geistige Entwicklung bezieht
  • vorrangig Schülerinnen und Schüler der Vorabgangs- und Abgangsklassen (Werkstufe)

Quelle: https://www.jbhth.de/projektarbeit/projektarchiv/prawo-plus.html (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Coaching, Veranstaltung|Schlagwörter: |

Migrationsprojekt

Ansprechpartner Frau Kaufmann
Tel.: 0361 5603620
Email: [email protected]
Instiution MitMenschen e.V.
Anschrift Moskauer Str. 113
99091 Erfurt
Webseite hier Klicken

Quelle: https://mmev.de/unsere-kontakte/mitmenschen-ev.html (abgerufen am 13.12.2018)

Unsere zentrale Aufgabe ist die Schaffung und Umsetzung von Angeboten und Hilfen, die die Lebensqualität von Menschen in unserer Region erhöhen.

Deshalb engagieren wir uns für soziale Gerechtigkeit  und sind insbesondere auf kommunaler Ebene politisch aktiv.

Mit der Verknüpfung professioneller Dienstleistungen und ehrenamtlichen Engagements wollen wir Synergieeffekte nutzen, die den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen Rechnung tragen.

Quelle:https://www.mmev.de/(abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Coaching|Schlagwörter: |

Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration (KAUSA)

Ansprechpartner Frau Christiane Kretschmer
Tel.: 0361 60155 352
Email: [email protected]
Instiution Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V
Anschrift Hochheimer Straße 47
99094 Erfurt
Webseite Hier Klicken

Quelle: https://www.bwtw.de/kausa/ (abgerufen am 13.12.2018)

Die KAUSA Servicestellen sind eine Anlaufstelle für Fragen rund um die Ausbildung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. Insgesamt 31 KAUSA Servicestellen in Deutschland informieren und beraten Jugendliche und Eltern mit Migrationshintergrund sowie Unternehmen mit und ohne Migrationshintergrund zu Ausbildungsfragen. Die KAUSA Servicestelle Thüringen wird durch das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. seit April 2017 umgesetzt. Unser Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert. Kofinanziert werden wir vom Freistaat Thüringen. Derzeit sind wir an 5 Standorten tätig: In Erfurt, Jena, Mühlhausen, Suhl und Eisenach.

Quelle: https://www.bwtw.de/kausa/ (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Coaching|Schlagwörter: |

Kooperationsprojekt „Berufsstart Regio NORD“

Ansprechpartner Kreishandwerkerschaft Nordthüringen
Tel.: 03 60 5 / 50 89 0
Email: [email protected]
Instiution Trägervereinigung Berufsbildungszentrum Nordhausen gGmbH, Kreishandwerkerschaft Nordthüringen, Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., VHS Bildungswerk in Thüringen GmbH, Sondershäuser Bildungsverein e.V., Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.
Anschrift Lutherstraße 7
37327 Leinefelde-Worbis
Webseite hier klicken

Quelle:https://www.khs-nth.de/bo.php (abgerufen: 13.12.2018)

Das Kooperationsprojekt „Berufsstart Regio NORD“ besteht aus der Trägervereinigung Berufsbildungszentrum Nordhausen gGmbH, Kreishandwerkerschaft Nordthüringen, Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., VHS Bildungswerk in Thüringen GmbH, Sondershäuser Bildungsverein e.V., Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. die in gemeinschaftlicher Arbeit die Berufsorientierung in Form der Berufsfelderkundung und Berufsfelderprobung für alle Förderschulen und Regelschulen im Kreis Nordhausen durchführen. Hierfür wurde unter Berücksichtigung der Thüringer Landesstrategie zur praxisnahen Berufsorientierung und der strategischen Arbeitsfelder des Trendatlas Thüringen 2020 bestimmte Berufsfelder zur Behandlung in der Berufsorientierung gewählt und basierend auf den bereits umfangreich gesammelten Erfahrungen der Vorjahre in ein erfolgsversprechendes/umsetzbares Berufsorientierungskonzept eingebettet. Das Projekt ist auf eine Durchführung von 2017-2020 angelegt.

Quelle: https://www.khs-nth.de/bo.php (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Vermittlung|Schlagwörter: |

Kooperationsprojekt „Berufsstart Eichsfeld“

Ansprechpartner Kreishandwerkerschaft Nordthüringen
Tel.: 03 60 5 / 50 89 0
Email: [email protected]
Instiution Trägervereinigung Berufsbildungszentrum Nordhausen gGmbH, Kreishandwerkerschaft Nordthüringen, Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V., VHS Bildungswerk in Thüringen GmbH, Sondershäuser Bildungsverein e.V., Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.
Anschrift Lutherstraße 7
37327 Leinefelde-Worbis
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.khs-nth.de/bo.php (abgerufen am 13.12.2018)

Berufsorientierung Eichsfeld
Das Kooperationsprojekt „Berufsstart Eichsfeld“ besteht aus der Trägervereinigung Kreishandwerkerschaft Nordthüringen, Internationaler Bund – IB Mitte gGmbH und den dem Obereichsfelder Bildungswerk e.V. die in gemeinschaftlicher Arbeit die Berufsorientierung in Form der Berufsfelderkundung und Berufsfelderprobung für alle Förderschulen und Regelschulen im Kreis Eichsfeld durchführen. Hierfür wurde unter Berücksichtigung der Thüringer Landesstrategie zur praxisnahen Berufsorientierung und der strategischen Arbeitsfelder des Trendatlas Thüringen 2020 bestimmte Berufsfelder zur Behandlung in der Berufsorientierung gewählt und basierend auf den bereits umfangreich gesammelten Erfahrungen der Vorjahre in ein erfolgsversprechendes/umsetzbares Berufsorientierungskonzept eingebettet. Das Projekt ist auf eine Durchführung von 2017-2020 angelegt.

Quelle: https://www.khs-nth.de/bo.php (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Vermittlung|Schlagwörter: |

Jugendmigrationsdienst

Ansprechpartner Alice Lot
Tel.: (0361) 5983113
Email: [email protected]
Instiution Internationaler Bund GmbH Jugendmigrationsdienst
Anschrift Hallesche Straße 20
99085 Erfurt
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.integration-migration-thueringen.de/fachdienst/files/240.pdf?time=1544693806 (abgerufen am 13.12.2018)

Wir unterstützen junge Migrantinnen und Migranten bei ihrer sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration.

Wir helfen:

  • beim Kontakt mit Behörden und beim Ausfüllen von Formularen
  • bei der Suche nach einem Sprachkurs
  • bei Bewerbungen
  • bei schulischen Fragen
  • bei der Anerkennung von Bildungsabschlüssen
  • und natürlich auch bei persönlichen Angelegenheiten

Wir bieten an:

  •  individuelle Integrationsplanung und Beratung
  • sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach Integrationskursen
  • Integrationskurse
  • IT Angebote
  • Gruppenangebote
  • Interkulturelle Trainings
  • Workshops zu politisch-gesellschaftlichen Themen
  • Online – Deutschtest „OnDaF“

Quelle: https://www.internationaler-bund.de/standort/210362/ (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Coaching, Sprachkurse, Veranstaltung|Schlagwörter: |

IQ Netzwerk Thüringen mit 7 Servicestellen

  • Servicestellen: IBS gGmbH Erfurt, BWTW Erfurt e.V.,
  • Thüringer Volkshochschulverband Jena e.V.,
  • AWO e.V. Jena, Interculture e.V. Jena,
  • IWT GmbH Erfurt,
  • IWM GmbH Erfurt

https://www.iq-thueringen.de/

Das Landesnetzwerk IQ in Thüringen ist Teil des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“. Bundesweit arbeiten seit 2005 insgesamt 16 Landesnetzwerke daran die Arbeitsmarktchancen von Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Unterstützt werden die einzelnen Landesnetzwerke durch fünf thematische Fachstellen.

Die Koordination von IQ in Thüringen liegt beim Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V. in Jena. Hier werden die verschiedenen IQ Teilprojekte zur

  • Beratung zum Thema Anerkennung ausländischer Qualifikationen,
  • Qualifizierungen im Kontext des Anerkennungsgesetzes,
  • Begleitung von Arbeitsverwaltung, Kommunen und Unternehmen zur Interkulturellen Öffnung und Interkulturellen Kompetenzentwicklung

Quelle: https://www.iq-thueringen.de (abgerufen am 13.12.2018).

Kategorien: Beratung, Sprachkurse, Veranstaltung, Vermittlung|Schlagwörter: |

Gemeinsam Integration gestalten

Ansprechpartner Frau Sara Holzner
Tel.: 03641 63 75 94
Email: [email protected]
Instiution Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V
Anschrift Steinweg 24
07743 Jena
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.iq-thueringen.de/iq-themenreihe (abgerufen am 13.12.2018)

Gemeinsam Integration gestalten – IQ Themenreihe 2018

Sie möchten zugewanderte Fachkräfte beschäftigen, kennen sich aber nicht mit den rechtlichen Rahmenbedingungen aus? Sie wollen mehr über Sprachzetifikate und deren Verwendung erfahren? Sie interessieren sich für interkulturelle Kommunikation?

Dann ist unsere Themenreihe „Gemeinsam Integration gestalten“ das Richtige für Sie.

Klicken Sie auf die Veranstaltungen, um mehr über den Inhalt und die aktuellen Termine zu erfahren.

Quelle: https://www.iq-thueringen.de/iq-themenreihe (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Veranstaltung|Schlagwörter: |

Denk Bunt

Ansprechpartner Frank Schenker
Instiution Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Anschrift Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Webseite hier klicken

Quelle: https://denkbunt-thueringen.de/kontakt/ (abgerufen am 13.12.2018)

Das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit Programm bündelt seit dem Jahr 2011 Maßnahmen, Strukturen und Projekte zur Stärkung der demokratischen politischen Kultur in Thüringen. Es folgt damit einer Forderung aus der Zivilgesellschaft und den Fraktionen des Thüringer Landtags. Als Konsequenz aus den Ergebnissen des NSU-Untersuchungsausschusses wurde das Programm im Jahr 2016 überarbeitet und den aktuellen Herausforderungen angepasst.

Diese Homepage informiert übersichtlich und schnell über das Programm, einzelne Maßnahmen und Projekte oder über Veranstaltungen und Termine. Sie unterstützt die Bürgerinnen und Bürger, die Projekte planen, Fortbildungen oder Ansprechpartner vor Ort suchen. Sie vernetzt Thüringerinnen und Thüringer, die sich für mehr Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit einsetzen.

Quelle: https://denkbunt-thueringen.de/landesprogramm/ (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung, Coaching, Veranstaltung, Vermittlung|Schlagwörter: |

Caritasregion Mittelthüringen

Ansprechpartner Frau Jesulat
Tel.: 0361 5553359
Email: [email protected]
Instiution Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V.
Anschrift Regierungsstraße 55
99084 Erfurt
Webseite hier Klicken

Quelle: https://www.caritas-bistum-erfurt.de/beratung-amp-dienste-vor-ort/caritasregion-mittelthueringen/migration/rueckkehr-aus-und-weiterwanderungsberatung (abgerufen am 13.12.2018)

Rückkehr-, Aus- und Weiterwanderungs-beratung

Wir bieten Ihnen aktuelle Fachinformationen und persönliche Beratung an. Wenn Sie kein Bleiberecht in Deutschland haben, stehen Sie vor einer schwerwiegenden Entscheidung. Unsere Beraterinnen und Berater besprechen mit Ihnen realistische Möglichkeiten der Ausreise in ein weiteres Land oder der Rückkehr in Ihr Heimatland.

So können Sie Ihre weiteren Schritte bestmöglich vorbereiten.

  • Mobile Beratung Erfurt findet für die Landkreise Sömmerda, Weimarer Land, Saalfeld-Rudolstadt, Gotha, Ilmkreis und die kreisfreien Städte Erfurt und Weimar statt.
  • Mobile Beratung Jena findet für die Landkreise Altenburger Land, Saale-Holzland-Kreis, Saale-Orla-Kreis und die kreisfreien Städte Gera und Jena statt.

Quelle: https://www.caritas-bistum-erfurt.de/beratung-amp-dienste-vor-ort/caritasregion-mittelthueringen/migration/rueckkehr-aus-und-weiterwanderungsberatung (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Beratung|Schlagwörter: |

Berufsorientierung als Kooperationsaufgabe (BOKOOP)*

Ansprechpartner Dr. Katrin Lipowski
Tel.:  03641-945338
Email: [email protected]
Instiution Friedrich-Schiller-Universität Jena
Anschrift Fürstengraben 11
07743 Jena
Raum 203
Webseite hier klicken

Quelle: https://www.ieppsy.uni-jena.de/bokoop.html (abgerufen am 13.12.2018)

Inhaltlich knüpft BOKOOP unmittelbar an die Erkenntnisse des mehrjährigen Forschungsprojekts Thüringer Berufsorientierungsmodell (ThüBOM) an, welches eine Systematisierung der schulischen Berufsorientierung auf organisationaler, personeller und unterrichtlicher Ebene zum Ziel hatte. Grundlage dieser Systematisierung ist das Berufswahlkompetenzmodell, das diejenigen Kompetenzen spezifiziert, die Schülerinnen und Schüler benötigen, um berufswahlbezogene Anforderungen erfolgreich bewältigen zu können.

Projektinhalte 

Die wissenschaftliche Begleitung verfolgt im Projektzeitraum zwei Schwerpunkte:

  1. Transfer der erarbeiteten BO Instrumente, Materialien und Empfehlungen sowie Stärkung und professionelle Unterstützung der an BO beteiligten Akteure bis 2020/21
  2. Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzepts zur Steuerung der beruflichen Orientierung in Thüringen nach 2021

Quelle: https://www.ieppsy.uni-jena.de/bokoop.html (abgerufen am 13.12.2018)

Kategorien: Vermittlung|Schlagwörter: |